Allgemeine Geschäftsbedingungen

1.) Geltungsbereich

Unseren Leistungen liegen diese Verkaufs-, Liefer- und Zahlungsbedingungen zugrunde. Abweichende Bedingungen gelten nur, wenn diese schriftlich durch uns bestätigt sind. Durch Ihre Bestellung erklären Sie sich mit diesen Bedingungen einverstanden.

2.) Angebote und Vertragsabschluß

Unsere Angebote sind freibleibend und unverbindlich. F√ľr das Zustandekommen eines Vertrages und den Umfang unserer Leistungen ist ausschlie√ülich unsere schriftliche oder fernschriftliche Auftragsbest√§tigung ma√ügebend. Das gleiche gilt f√ľr Erg√§nzungen, Leistungsdaten, Ab√§nderungen und Nebenabreden.

Wir behalten uns √Ąnderungen der Produkte durch technische Weiterentwicklung, Modell-wechsel oder etwaige Druckfehler vor.

3.) Preise

Ma√ügebend sind die in der Auftragsbest√§tigung genannten Preise zzgl. der am Tag der Rechnungsstellung gesetzlichen Mehrwertsteuer. Zus√§tzliche Lieferungen und Leistungen werden gesondert berechnet. Wird in der Auftragsbest√§tigung die Preisstellung ‚Äúab Werk‚ÄĚ best√§tigt, berechnen wir die tats√§chlich nach Frachtgewicht bzw. Volumen und Entfernung entstandenen Frachtkosten. Sind unsere Preise ‚Äúfrei Haus‚ÄĚ bzw. ‚Äúfrei Verwendungsstelle‚ÄĚ zu verstehen, entstehen keine Frachtkosten.

Bei Kleinaufträgen oder Kleinmengen werden keine Mindermengenzuschläge berechnet.

Preisänderungen während eines Jahres sind selten, aber - auch zu Ihren Gunsten - möglich.

4.) Verpackung

Die Verpackungskosten sind in unseren Preisen enthalten. Es ist unser Bem√ľhen, den Verpackungsumfang so gering wie m√∂glich zu halten bei gleichzeitig maximalem Schutz auf dem Transportweg.

5.) Lieferzeit

Unsere Angaben beziehen sich ab Datum unserer Auftragsbest√§tigung, die wir Ihnen so rasch wie m√∂glich √ľbermitteln, bis zur √úbergabe der Ware an den Frachtf√ľhrer. Dieser ben√∂tigt dann noch eine angemessene Zeit f√ľr die Zustellung. Bitte verstehen Sie die in unserer Auftragsbest√§tigung genannten Lieferzeiten als unverbindliche Richtwerte, da ein Gro√üteil der Produkte auftragsbezogen bzw. periodisch gefertigt wird. Liefertage sind Arbeitstage ohne Samstage.

Fixtermine werden von uns in jedem Falle schriftlich oder fernschriftlich gesondert bestätigt.

Die Einhaltung unserer Lieferverpflichtung setzt weiter die rechtzeitige und ordnungs-gem√§√üe Erf√ľllung der Verpflichtungen des K√§ufers, insbesondere die Einhaltung von gesondert vereinbarten Zahlungsbedingungen, voraus.

6.) Transport und Gefahren√ľbergang

Mit der √úbergabe der von Ihnen bestellten Ware an den Frachtf√ľhrer ( Post, Bahn, Paketdienst oder Spediteur ) haben wir unsere Vertragspflichten erf√ľllt, und das Risiko geht auf Sie √ľber. Zur Abdeckung des Transportrisikos schlie√üen wir auf ausdr√ľcklichen Wunsch gegen Berechnung eine Transportversicherung ab.

Wenn es f√ľr eine z√ľgige Abwicklung vorteilhaft und wirtschaftlich sinnvoll erscheint, nehmen wir Teillieferungen vor.

7.) Zahlungsbedingungen

Unsere Rechnungen sind spätestens 10 Tage nach Rechnungsdatum mit 2% Skontoab-zug oder 30 Tage netto nach Rechnungsdatum zu bezahlen. Ein Skontoabzug ist nur vom Warenwert möglich, also nicht von etwaigen Fracht- und Montagekosten bzw. sonstigen Dienstleistungen.

Wir behalten uns vor, bei Erstauftr√§gen, Sonderanfertigungen oder gr√∂√üeren Auftr√§gen die Zahlungsbedingungen im Rahmen unserer Auftragsbest√§tigung abweichend zu defi-nieren. F√ľr Bauwerke gilt die VOB.

8.) Montagen

Sind Montageleistungen vereinbart, werden diese mit der Auftragsbest√§tigung separat best√§tigt. Andernfalls liegt der Ware eine Aufbauanleitung bei, die Montage erfolgt durch Sie. Beauftragte Montagen k√∂nnen durch uns oder durch von uns beauftragten Subunter-nehmen durchgef√ľhrt werden gem√§√ü unseren jeweils g√ľltigen Montagebedingungen. Die Kosten sind projekt- und auftragsbezogen und werden separat berechnet.

9.) Mängel

Bitte pr√ľfen Sie unbedingt die Ware beim Empfang auf ihre Unversehrtheit, wie dies ge-setzlich vorgesehen ist.

Offensichtliche M√§ngel m√ľssen durch einen entsprechenden Vermerk auf dem Fracht-brief bescheinigt und uns innerhalb von drei Tagen nach Empfang der Ware angezeigt sein. Versteckte M√§ngel m√ľssen uns innerhalb von einer Woche nach ihrer Entdeckung mitgeteilt werden. Auf jeden Fall ist die Schriftform einzuhalten.

Zun√§chst ist uns stets Gelegenheit zur Nacherf√ľllung innerhalb angemessener Frist zu gew√§hren.  

10.) R√ľcknahme/ Umtausch

 Sollten Sie die von uns gelieferten Waren zur√ľckgeben oder umtauschen wollen, so un-terrichten Sie uns bitte innerhalb von zwei Wochen nach Anlieferung. Bitte haben Sie Verst√§ndnis daf√ľr, dass wir diese R√ľcknahmen nur dann durchf√ľhren k√∂nnen, wenn die Produkte ohne Gebrauchsspuren und in Originalverpackung sind. Nach R√ľcksprache und Pr√ľfung mit dem Hersteller teilen wir Ihnen umgehend die Verfahrensweise mit.

 Das R√ľckgaberecht ist in jedem Fall ausgeschlossen bei Sonderanfertigungen und Son-derbeschaffungen.

11.) Gewährleistung

Auf unsere Produkte leisten wir - bzgl. Material und Verarbeitung - f√ľr die Dauer von 24 Monaten ab Anlieferung Gew√§hr.

Schadenersatzanspr√ľche gegen uns k√∂nnen wir nur bei Vorsatz, grober Fahrl√§ssigkeit, der schuldhaften Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht und der Nichteinhaltung einer gew√§hrten Garantie anerkennen.

12.) Eigentumsvorbehalt

S√§mtliche Leistungen erfolgen unter Eigentumsvorbehalt. Erst mit der vollst√§ndigen Be-zahlung unserer gegenw√§rtigen und sonstigen Forderungen geht das Eigentum auf Sie √ľber. Im Rahmen des ordnungsgem√§√üen Gesch√§ftsverkehrs sind Sie berechtigt, unter diesem Vorbehalt fallende Ware zu verarbeiten, umzubilden oder zu ver√§u√üern. Aus dem Weiterverkauf entstehende Forderungen die Sie - vorbehaltlich unseres Widerrufs ‚Äď einziehen k√∂nnen, werden hiermit sicherungshalber an uns abgetreten.

Nach √úberschreiten der Zahlungsfrist und nach erfolgloser schriftlicher Mahnung behal-ten wir uns vor, die gelieferte Ware auf Kosten des Kunden ( Transport-, Bereitstellungs-, ggf. Aufarbeitungskosten ) zur√ľckzufordern. Der Kunde ist nach rechtzeitiger, vorheriger Ank√ľndigung durch uns verpflichtet, die Ware zur Abholung bereitzustellen.

Die Vertragsparteien vereinbaren auch den sogenannten verlängerten Eigentumsvorbehalt.

13.) Datenspeicherung

Personen- und firmenbezogene Daten unserer Kunden speichern und verarbeiten wir im gesetzlich zulässigen Rahmen. Hiervon geben wir Ihnen Kenntnis.

14.) Recht, Gerichtsstand und Erf√ľllungsort

Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

Erf√ľllungsort ist der Sitz des Auftragnehmers. Der Gerichtsstand wird bestimmt durch das f√ľr den Sitz des Auftragnehmers zust√§ndige Gericht.

15.) Sonstiges

Sollten einzelne Bedingungen unserer Gesch√§ftsbedingungen ganz oder teilweise nicht rechtswirksam sein, so wird dadurch die Rechtsg√ľltigkeit der √ľbrigen Bedingungen und des gesamten Rechtsgesch√§ftes nicht ber√ľhrt.

 Stand Dezember 2008